Neuigkeiten
von RLT

RLT impft

RLT impft Am vergangenen Freitag konnten wir unseren Mitarbeiter:innen und ihren Angehörigen die Möglichkeit bieten, in unserem Büro in Essen die erste Schutzimpfung gegen Corona zu erhalten.   Unser Dank gilt an dieser Stelle insbesondere ...

Mehr

Die betriebliche Gesundheitsförderung

Für ein erfolgreiches Unternehmen sind zufriedene und gesunde Mitarbeiter unabdingbar. Um die Förderung der Gesundheit seiner Arbeitnehmer für den Arbeitgeber reizvoller zu machen, stellt der Gesetzgeber diese Leistungen unter gewissen Voraussetzungen lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei nach ...

Mehr

Sofortabschreibung von digitalen Wirtschaftsgütern

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 26. Februar 2021 (Az.: IV C 3 – S 2190/21/10002 :13) ein steuerrechtliches Abschreibungswahlrecht für digitale Wirtschaftsgüter eingeführt. Handelsrechtlich hat das BMF-Schreiben keine Auswirkung. Es ist ...

Mehr

Arbeitgeberleistungen – Gutscheine und Geldkarten als Sachbezug

Vom Arbeitgeber gewährte Sachbezüge können gemäß § 8 Absatz 1 Einkommensteuergesetz bis zu einer monatlichen Freigrenze von 44,00 EUR (ab 2022: 50,00 EUR) steuer- und sozialversicherungsfrei bleiben. Zu beachten ist dabei allerdings, dass eine Barauszahlung ...

Mehr

Berechnung der Homeoffice Pauschale

Infolge der Corona-Pandemie müssen viele Arbeitnehmer von zu Hause aus arbeiten. Für die Jahre 2020 und 2021 hat der Gesetzgeber daher die so genannte Homeoffice-Pauschale eingeführt, welche unter bestimmten Bedingungen in der Steuererklärung als Werbungskosten ...

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen bei Mietern oder Wohnungseigentümern

Derzeit ist ein Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) anhängig (Az. VI R 24/20), welches darüber entscheidet, wie zukünftig die Nachweise aussehen müssen, damit Mieter oder auch Wohnungseigentümer haushaltsnahe Dienstleistungen nach § 35a EStG in ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen ...

Mehr

Kindergeld bei Ausbildungssuche und Erkrankung

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 12. November 2020 (Az. III-R-49/18) entschieden, dass kein kindergeldrechtlicher Anspruch besteht, wenn das Kind zwischen zwei Ausbildungsabschnitten auf unbestimmte Dauer erkrankt. Grundsätzlich besteht für volljährige Kinder bis zur Vollendung ...

Mehr