XING    DE | EN
RLT Ruhrmann Tieben & Partner mbB - Aktuelle Nachrichten
18.04.2019 | RLT

Update zur Steuereinbehaltungspflicht für Leistungsempfänger von Online-Werbung

Erst vor wenigen Wochen haben wir unter der Rubrik „Aktuelles“ das bestehende Risiko einer Steuerabzugsverpflichtung für Leistungsempfänger von Online-Werbung im grenzüberschreitenden Kontext thematisiert (vgl. Meldung vom 27.02.2019).

Die Entwicklung in dieser Sache ist nicht nur von steuer-, sondern auch von wirtschafts- und digitalpolitischer Bedeutung. Entsprechend groß war die Erleichterung für viele Unternehmen, als bekannt wurde, dass die Abzugsverpflichtung bei Online-Werbung in der vor wenigen Wochen noch wahrscheinlichsten Konstellation, nicht umgesetzt wird.

Im Rahmen einer Bund-Länderabstimmung vom 14.03.2019 haben sich die Verwaltungen darauf geeinigt, dass kein Steuerabzug nach dem Einkommensteuergesetz für grenzüberschreitende Zahlungen bei der Schaltung von Online-Werbung anfällt. Mit dem BMF-Schreiben vom 3. April 2019 wurden alle Zweifel diesbezüglich aus der Welt geschafft. Demnach wird in der Online-Werbung, die ausländische Plattformen gegen Vergütung anbieten, keine Rechteüberlassung im Sinne des § 49 Abs. 1 Nummer Buchstabe f EStG und auch keine Nutzung von gewerblichen, technischen, wissenschaftlichen oder ähnlichen Erfahrungen, Kenntnissen und Fertigkeiten („Know-how“) im Sinne des § 49 Abs. 1 Nummer 9 EStG gesehen.

Die Steuerabzugsverpflichtung für den inländischen Leistungsempfänger gilt daher nicht und es spielt auch keine Rolle in welcher Art und Weise eine Vergütung geschuldet wird (z.B. Cost per Click, Cost per Order etc.). Die Rechtsauffassung wird für alle offenen Fälle angewandt.

Die Veröffentlichung der einheitlichen Verwaltungsauffassung dürfte zu einer Lösung der hitzigen Debatte führen, wobei die letzten Wochen wieder einmal zeigen konnten, wie schnell sich das Steuerrecht weiterentwickelt und wie wichtig es ist, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. (CR/JMÖ)


Wir sind für Sie jederzeit erreichbar:

Standort Essen

Tel.: 0201 24 51 50
E-Mail: essen(at)rlt.de

Standort Duisburg

Tel.: 0203 7 39 94 0
E-Mail: duisburg(at)rlt.de

Standort Düsseldorf

Tel.: 0211 17 93 97 0
E-Mail: duesseldorf(at)rlt.de

Standort Köln

Tel.: 0221 12 07 10 0
E-Mail: koeln(at)rlt.de

Standort Berlin

Tel.: 030 49 98 70 97 0
E-Mail: berlin(at)rlt.de