XING    DE | EN
RLT Ruhrmann Tieben & Partner mbB - Aktuelle Nachrichten
18.10.2017 | RLT

Geänderte BFH-Rechtsprechung zu eigenkapitalersetzenden Darlehen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, führt dies nicht mehr wie bislang zu nachträglichen Anschaffungskosten auf seine Beteiligung. Diese, für den Gesellschafter, nachteilige Rechtsprechungsänderung des BFH beruht auf der Aufhebung des Eigenkapitalersatzrechts durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen. Es gilt aber Vertrauensschutz in die bisherige Rechtsauffassung für alle bis zum Tag der Veröffentlichung des Urteils am 27. September 2017 geleisteten eigenkapitalersetzenden Darlehen. Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs Nr. 60 vom 27. September 2017 (KEN)

Wir sind für Sie jederzeit erreichbar:

Standort Essen

Tel.: 0201 24 51 50
E-Mail: essen(at)rlt.de

Standort Duisburg

Tel.: 0203 7 39 94 0
E-Mail: duisburg(at)rlt.de

Standort Düsseldorf

Tel.: 0211 17 93 97 0
E-Mail: duesseldorf(at)rlt.de

Standort Köln

Tel.: 0221 12 07 10 0
E-Mail: koeln(at)rlt.de

Standort Berlin

Tel.: 030 49 98 70 97 0
E-Mail: berlin(at)rlt.de